Hier etwas über die Chronik des Heimatverein
02.05.1999
Gründungsversammlung des Heimatvereins Pleißa e.V. in der Gaststätte "Zur Sonne"
16 Gründungsmitglieder wählten den Vorstand für die nächsten 4 Jahre:
- Michael Nessmann (Vorsitzender)
- Steffen Dögnitz (stv.Vorsitzender)
- Birgit Jeschkowski (Schriftführer)
- Steffi Eitner (Schatzmeister)
- Claudia Dietrich (Vorstandsmitglied)
sowie die beiden Rechnungsprüfer
- Werner Aurich
- Steffen Dietrich
Der Heimatverein beschloss eine eigene Satzung.
18.-20.06.1999
Das 8. Pleißaer Dorffest fand erstmals unter Regie des Heimatvereins statt.
02.10.1999
Gemeinsam organisierten der Hundesportverein und der Heimatverein das 1. Pleißaer Drachenfest. Vielleicht wurde damit
eine neue Tradition begründet ?
31.12.1999
Aus Anlaß der Jahrtausendwende veranstaltete der Heimatverein eine große Silvesterparty für Jung und Alt in der Turnhalle Pleißa.
 
Zum Seitenende
11.03.2001
03.06.2001
15.-17.06.2001
03.10.2001
15.12.2001
20.04.2002
19.05.2002
14.-16.06.2002
03.10.2002
29.03.2003
13.03.2004
5 Jahre HV 2004
5 Jahre Jugendclub
5.März 2005
15.Mai 2005
Drachenfest 2006

25.03.2000
In der ersten Mitgliederversammlung im "Schützenhaus" Pleißa zog der Vorstand Bilanz über das bisherige Wirken
des Vereins und gab einen Ausblick auf weitere geplante Aktivitäten.Ulrich Sroka wurde für seine tatkräftige Unterstützung, insbesondere zum
Dorffest und zur Silvesterparty, zum Ehrenmitglied gewählt.
16.-18.06.2000
Das 9.Pleißaer Dorffest war ein besonderes Ereignis , denn gleichzeitig feierten wir den 625.Jahrestag der ersten urkundlichen Erwähnung Pleißas in den Archiven. Der absolute Höhepunkt war der Festumzug 2000 am Sonntagnachmittag . Bei strahlendem Sonnenschein zogen zahlreiche Wagen, angeführt von einer Blaskapelle durch das Dorf. Viele Handwerker, Bauern, Gewerbetreibende und Vereine hatten Pferdewagen und andere Fahrzeuge liebevoll geschmückt und dekoriert und in teilweise historischen Kostümen zeigte sich Pleißa, wie es früher einmal war und wie es heute ist.

11.03.2001
Die Mitgliederversammlung fand wieder im "Schützenhaus" Pleißa statt. Das Jahr 2000, insbesondere das Dorffest, wurde kritisch ausgewertet und es wurde nach Verbesserungsmöglichkeiten für die zukünftige Gestaltung gesucht. Als Mitgliedsbeitrag für 2001 wurden 15,- Euro beschlossen. Es wurden 3 Ehrenmitglieder ernannt: Jürgen Günter für seine besondere Unterstützung des Festumzuges durch Bereitstellung großer Mengen von Pferden und Wagen; Fritz Stange anläßlich seines 100. Geburtstages im Januar 2001 sowie Michael Nessmann für seinen unermüdlichen Einsatz als Vereinsvorsitzender.
03.06.2001
Am Pfingstsonntag 2001 trafen sich ca. 60 Mitglieder des Heimatvereins und andere Wanderfreunde
zwischen 9 Monaten und 86 Jahren zur ersten vom Heimatverein Pleißa organisierten Wanderung. Die
Strecke führte entlang der Dorfstraße und der alten Meinsdorfer Landstraße über die Langenberger
Höhe bis hin zum Ziel der Wanderung - der Quelle des Pleißenbaches. Die Quelle lag etwas abseits
des Weges im Wald bei Langenberg. Damit Sie in Zukunft besser gefunden werden kann, wurde ein
Hinweisschild angebracht, das die 4. Klasse der Pleißaer Grundschule im Werkunterricht hergestellt
hatte. Die Verpflegung direkt vor Ort übernahmen Mitglieder des Hundesportvereins mit einem
mobilen Bratwurststand. Der Rückweg führte durch den Wald an der "Tannenmühle" vorbei bis zum
Ausgangspunkt. Wer genügend Kondition mitgebracht hatte, konnte den Tag in der Skihütte
ausklingen lassen, wo die Jugendlichen des Heimatvereins bereits das Grill angeheizt hatten.
15.06.-17.06.2001
Das 10. Dorffest war wie immer das Ereignis des Jahres für alle, die gern feiern. Am Freitagabend
spielte die Gruppe "Cocktail" aus Altenburg Schlager und Oldies, die Gruppe war wirklich gut, schade
dass nicht noch ein paar mehr Gäste gekommen waren!
Der Sonnabendnachmittag auf dem Festplatz gehörte wie immer den Vereinen, den Schulklassen und
Händlern mit Ihren Ständen. Im Festzelt gab es die traditionelle Mini-Playback-Show. Am
Sonnabendabend war das Festzelt wie immer gefüllt bis zum letzten Platz, als Lutz und Steffen Disko
machten und gute Laune verbreiteten.
Am Sonntag spielte im Festzelt eine Blaskapelle zum Frühschoppen auf und erstmals fand ein
Tauziehen mit 4 Mannschaften statt, das die Auswahl des Heimatvereins gewann.
03.10.2001
Zum zweiten Mal fand auf dem Pleißaer Hundesportplatz ein Drachenfest statt. Nachdem die
Veranstaltung im Vorjahr buchstäblich in's Wasser gefallen war, tat Petrus diesmal sein Bestes, um
zum Gelingen des Festes beizutragen. Viele Gäste kamen , um ihren Drachen steigen zu lassen oder
um als Zuschauer dabei zu sein. Der schönste Drachen kam aus Dresden und war eine fliegende
Frauenkirche!
15.12.2001
Das 4.Pleißaer Adventssingen fand an unserem schönen Schwibbogen statt und war wie immer ein
großer Tag für die ganz Kleinen. Das vorweihnachtliche Programm wurde von den Kindern des
Kindergartens und der Grundschule Pleißa gestaltet. Zur Belohnung gab es danach Süßigkeiten vom
Weihnachtsmann. Mit Stollen und Getränke und Getränken bewirtete der Feuerwehr-Förderverein die
Gäste.
 
 
 
 
 

 
20.04.2002
"Das Wenige, was du tun kannst, ist viel."- Dieses Zitat von Albert Schweizer stand im Mittelpunkt der
1. Pleißaer Blutspendeaktion, zu der Feurwehrförderverein, Heimatverein und TUS Pleißa alle Vereine und
Institutionen der Stadt Limbach-Oberfrohna aufgerufen hatten. Diese Aktion war ein großer Erfolg:
- 63 Bürger erklärten Ihre Bereitschaft zur Blutspende
- 42 der Spendewilligen waren Erstspender
- 41 Spendewilligen wurden vom Arzt zur Blutspende zugelassen
- 27 der Zugelassenen waren Erstspender
- 25 Euro konnten dem DRK als Geldspende übergeben werden
Aufgrund der großen Resonanz, den dieser Sondertermin, fand, wird es sicher auch in Zukunft wieder
Termine geben, zu denen die Blutspender aufgerufen werden, in die Feuerwache nach Pleißa zu kommen.
19.05.2002
Pfingstsonntag - der Termin für den 2. Wandertag von Heimatverein und Hundesportverein stand
schon lange fest. Schließlich wollten wir wissen, ob unser Schild vom vorigen Jahr noch an der Quelle
des Pleißenbaches auf der Langenberger Höhe stand. Trotz äußerst widriger Witterungsverhältnisse, es
regnete in Strömen , machten sich ca. 40 Zwei- und Vierbeiner auf den Weg. Das Ziel wurde auf dem
gleichen Weg wie im Vorjahr erreicht. Dort erwartete uns schon das mobile Bratwurstgrill mit
leckeren Rostern. Auch eine zufällig vorbeikommende andere Wandertruppe wurde gleich noch mit
verpflegt. Nach einer längeren Pause in fröhlicher Runde machten wir uns auf den Rückweg, denn dort
erwarte uns noch eine Überraschung. Der Künstler Reinhard Kilies hatte den Heimatverein und seine
Wanderfreunde in sein Atelier "Waldhaus" eingeladen , um vorab seine neue Ausstellung zu besichtigen.
Bei einem Rundgang durch die Ausstellungsräume in seinem Haus konnten wir uns ein Bild machen, welche
Reliefs und Skulpturen er aus Steinen der näheren Umgebung geschaffen hatte. Die meisten von uns waren
sehr überrascht, solche Kunstwerke im eigenen Ort besichtigen zu können und würden sicher gern einmal
wiederkommen. Wir danken Herrn Kilies für diesen interessanten Einblick in seine künstlerische Arbeit!
14-16.06.2002
11.Dorffest in Pleißa - das bedeutete wieder einmal 3 Tage Fröhlichkeit, Geselligkeit und Feiern für
alle Gäste, jedoch auch harte Arbeit für alle, die an der Organisation und Ausgestaltung der Veran-
staltungen und der Bewirtschaftung des Festplatzes beteiligt waren. Das Fest verlief in gewohnter Weise:
Tanz am Freitagabend mit der Gruppe "Dreamtime", Disco am Samstag mit "Lutz und Steffen" und Frühschoppen
am Sonntag mit der Blaskapelle "Freudenklänge". Der Festplatz hatte für alle Altersklassen etwas zu bieten:
Karussell und Regenbogenbus für die Jüngsten, Schulprogramm und Breakedance-Vorführung im Festzelt. Mit
Kuchen, Kesselgulasch, Crepes, Döner, Fisch war für jeden Geschmack etwas dabei.
03.10.2002
Wieder einmal ist Drachenzeit, das Wetter spielt gut mit und viele Leute haben sich mit und ohne
Drachen auf den Weg nach Pleißa gemacht. Die Frauen des Heimatvereins haben leckere Kuchen
gebacken, um die Gäste gut zu bewirten und möglichst viele Einnahmen zu erzielen. Die Einnahmen
des Kuchenverkaufs sind diesmal für einen besonderen Zweck bestimmt: Das Geld soll dem von
Hochwasser stark betroffenen SV Wolkenburg-Kaufungen überreicht werden, um beim Aufbau des
überschwemmten Vereinsgebäudes und der darin befindlichen Kegelbahn zu helfen. Am
19.10.02
wird dem Vereinsvorsitzenden, Bert Liesaus, eine Geldspende in Höhe von 150,- Euro überreicht.
 
 
 

 
29.03.2003
Vier Jahre waren seit der Gründung der Heimatvereins Pleißa e.V. vergangen. Daher war die diesjährige Jahreshauptversammlung gleichzeitig eine Wahlveranstaltung. Dem bisherigen Vorstand, bestehend aus Michael Nessmann, Steffen Dögnitz, Steffi Eitner, Birgit Jeschkowski und Claudia Dietrich, wurde Entlastung erteilt. Steffen Dögnitz stellte sich aufgrund anderer gesellschaftlicher Verpflichtungen nicht zur Wiederwahl. Um wieder einen handlungsfähigen Vorstand herzustellen, wurden alle anderen Mitglieder zur Mitarbeit aufgerufen. Siegfried Polster, der schon öfter bei Veranstaltungen aktiv mitgeholfen hatte, war vom Vorstand angesprochen worden, und erklärte seine Bereitschaft. Er wurde von der Mitgliederversammlung als neues Vorstandsmitglied gewählt .Da der Vorstand auch um Mitarbeit bei der Vorbereitung und Ausgestaltung von Veranstaltungen gebeten hatte, gingen während der Versammlung einige Angebote von Mitgliedern ein, beim Dorffest und bei der Vorbereitung der Pfingstwanderung mitzuwirken. Auch an der Diskussion zu Fragen der Beitragsgestaltung und zu Austritten einzelner Mitglieder aus Kostengründen nahmen viele Besucher der Versammlung teil. Der Abend endete in geselliger Runde.

13.März 2004
Zum 5. Mal fand unsere Jahreshauptversammlung im Schützenhaus Pleißa statt. Viele sind gekommen um das erste kleine Jubiläum zu begehen: 5 Jahre Heimatverein Pleißa e.V.!
Zu folgenden aktuellen Ereignissen wurde beschlossen:
-Aufnahme von Elisabeth Wildeck als Ehrenmitglied anlässlich ihres 100. Geburtstages.
-Ausschluss von 3 Mitgliedern wegen nicht erfolgter Beitragszahlung für 2003.
-Aktueller Mitgliederbestand :149.
-Der Mitgliedsbeitrag bleibt weiterhin 15€ pro Jahr.
-Der Vorsitzende informierte in seinem Rechenschaftsbericht über die Vorbereitungen zum diesjährigen Dorffest.
Der Abend endete in geselliger Runde. --->Hier klicken um einige Bilder von der Jahreshauptversammlung zu sehen
 

 
13.Dorffest und 5 Jahre Heimatverein Pleißa
Das Dorffest 2004 war wieder ein voller Erfolg! Dank unseres Ortsvorstehers, Herrn Michael Nessmann, der bei den Vorbereitungen alle Fäden in den Händen hielt! Dank allen Helfern, Sponsoren und besonders "Lutz und Steffen", die das musikalische Umfeld so prima Jahr für Jahr meistern. Dank dem TUS Pleißa, der wie jedes Jahr den Bierauschank tätigte und ein Teil der Verpflegung verkaufte. Nicht zu vergessen auch die Leute die schon in aller Frühe den Festplatz reinigten. Dank unserer Feuerwehr und großes Lob für die Jugendbands, die in beeindruckender Weise einen soliden Auftritt hinlegten. Das Feuerwerk anlässlich des 5. Geburtstages unseres Heimatvereins am Freitag ist zum ersten Mal durchgeführt worden und wird in Erinnerung bleiben.Es wurde extra für das 5 jährige Bestehen unseres Heimatvereines eine Postkarte herausgebracht (klick hier). Außerdem eine kleine Auflage der Pleißakarte mit den noch alten Straßennamen und unserer so vertrauten Postleitzahl. Kurioses gab es auch, beim Schützenverein wurde gleich doppelt Pfeil in Pfeil getroffen.Selbst das Wetter hat voll mitgespielt, da es doch fast jeden Tag einen Regenguss gab wurden wir am Dorffestwochenende mit recht gutem Wetter verwöhnt.Bis zum nächsten Dorffest. (Bilder vom Dorffest klick hier)
 

5 Jahre Jugendclub in Pleißa Dezember 2004(Text u. Galerie) klick hier!  

 
6.Jahreshauptversammlung 2005
Am Samstag den 5. März 2005 fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Heimatvereins Pleißa e.V.im "Schützenhaus" statt. Der Verein zählt derzeit 146 Mitglieder. 51 Mitglieder sowie 17 Gäste folgten der Einladung. Das älteste Mitglied Heinz Friedemann (90 Jahre) und unser jüngster Gast Emely Dietrich (7 Monate) waren an diesem Abend anwesend. Nach dem Rechenschaftsbericht sowie dem Finanzbericht wurden 2 Beschlüsse gefasst. Der Mitgliedsbeitrag bleibt unverändert bei 15€ in diesem Jahr. Weiterhin wurde die Anschaffung eines Kletterblocks für den Schulhort Pleißa als Spende einstimmig beschlossen. Höhepunkt des Abends war die Vorstellung der Ortstafel, die mit viel Mühe Bernd und Frank Montag entworfen und fertig gestellt haben. Ein großes Lob den Beiden. Im Anschluss an den öffentlichen Teil gab es Tanz- und Unterhaltungsmusik mit der Band „Mr. Moon".(Es wäre sehr gut für unseren Heimatverein wenn wir alle versuchen noch einige Mitglieder zu werben)
klick hier----->Bilder zur Mitgliederversammlung 2005

Start der Internetseiten "www.pleissa-ev.de"
Text folgt !!!

 
Wanderung des Heimatvereins am 15.Mai 2005
Am Pfingstsonntag war es wieder einmal soweit, der Heimatverein wanderte. Verwöhnt von vergangenen Schönwettertagen war es gerade am Sonntag ganz schön durchwachsen, nichts desto trotz: ca. 60 Personen begaben sich auf die Wanderung zur Pleißenbachquelle. Über den Baumgartenweg, den Bierweg in Richtung Langenberger Höhe ging es weiter zur Quelle des Pleißenbaches. Dort wartete ein Gedenkstein ( aus Glimmerschiefer), den unser ortsansässiger Steinkünstler Reinhard P. Kilies mit lateinischen Buchstaben "Quelle Pleissenbach" gefertigt hat. Die beiden Kinder Jessica Vogel und Philipp Mann durften als Jüngste den Stein enthüllen. Leider regnete es auf dem Heimweg, aber der Ausflug bleibt in Erinnerung.

Drachenfest 2006
Der 3.Oktober versprach schon am Morgen kein „Drachenfestwettertag" zu werden, es regnete unaufhörlich. Am Nachmittag kamen einige Eltern und Kinder mit ihrem selbstgebastelten Drachen und leider ließ der Regen einen Probeflug nicht zu. Es spielte sich alles im Vereinszimmer des Hundesportvereins ab. So wurden die Kinder mit den schönsten, lustigsten Drachen mit Urkunde und kleinen Geschenken ausgezeichnet. Der Vorsitzende des Heimatvereines, Herr Nessmann übergab noch an die Kleinen als „Trostpflaster", dass die Flugobjekte nicht aufsteigen konnten, die Biene Maja, das Maskottchen des Heimatvereines.
Ein Gaudi war zuvor das Fußballspiel: Eltern der „E-und F-Jugend" gegen einige Spieler des TUS Pleißa. Die „Profis" von Tus -Pleißa haben gewonnen. Trotz der misslichen Wetterlage wurde der Kaffee und Kuchenstand des Heimatvereines rege genutzt und die hungrigen Männer konnten sich von gegrillten Steaks, die der Pleißaer Jugendclub brutzelte,
sättigen. Ganz wichtig sei noch unbedingt zu berichten, dass Frau Silke Engel aufgrund ihrer ehrenamtlichen Arbeit im Heimatverein Pleißa e.V. sich bei der „Initiative Plus" der Deutschen Bank stark gemacht hat und für unseren Heimatverein einen Scheck in Höhe von 500 Euro an den Vereinsvorsitzenden Michael Nessmann übergeben hat. Der Heimatverein bedankt sich herzlich bei der Deutschen Bank und bei Frau Silke Engel für ihr Bewirken dieser großzügigen Spende.(KM) >Bilder<klick hier
 

Seitenanfang